Aufrufe
vor 3 Monaten

138_next_05_2022

  • Text
  • Region
  • Koblenz
  • Magazin
  • Beginn
  • Kinder
  • Stadt
  • Menschen
  • Neuwied
  • Lahnstein
  • Zeit
  • Next.de

05‘22

05‘22 Fußball DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION SCHULAKTION LÄUFT HERVORRAGEND AN FCROT-WEISS 19 00 K O B L E Z N In den Stundenplan der Pater-Wald-Grundschüler aus Kaltenengers schlich sich kürzlich eine etwas andere Unterrichtsstunde ein: Spieler aus der Regionalliga-Mannschaft des FC Rot-Weiss Koblenz nahmen sich gerne die Zeit, die Kinder mit Autogrammkarten, und Heimspieltickets zu überraschen, mit ihnen über Fußball ins Gespräch zu kommen und auch die eine oder andere sportliche Übung einzustreuen. Rot-Weiss-Stürmer Felix Käfferbitz und Brigitte Ziegler, RWK-Vorstand für Jugend und Soziales, hatten das Programm zusammengestellt, das bestens ankam. Neben Felix Käfferbitz hatten auch Baboucarr Gayé, Alexis Weidenbach, Henry Crosthwaite, Maurice Buckesfeld, Johannes Bender und Carl Leonhard genauso wie die Schüler viel Spaß an der erfolgreich angelaufenen Aktion, die künftig regelmäßig an Grundschulen in der Region durchgeführt werden soll. Das Feedback in Kaltenengers war eindeutig: Viele Kinder wollen demnächst gemeinsam mit ihren Eltern ins Stadion kommen. Vielleicht sehen sie ihre neuen Vorbilder ja schon heute gegen Balingen auf dem Rasen. Immer eine Klasse pro Stufe lernte jeweils 50 Minuten lang die Rot-Weiss-Spieler kennen. Die anfängliche Schüchternheit legten die Kinder schnell ab. Und als die Spieler fragten, was sie sich für diesen Tag wünschen, war die Antwort eindeutig: „Ein Spiel gegen die Profis.“ Nach dem Aufwärmen und ein paar Übungen mit dem Ball erfüllte sich dieser Wunsch. „Es war ein fantastischer Tag. Wir wollten die Aktion schon früher ins Leben rufen, aufgrund der Corona-Beschränkungen haben wir allerdings noch gewartet“, berichtet Brigitte Ziegler. Aber jetzt ist der Startschuss gefallen, und die Kaltenengerser Schüler waren begeistert. Da wird es mit Sicherheit an den anderen Schulen der Region, die Rot-Weiss nach und nach besucht, nicht anders aussehen. 72

® Organisatoren hoffen auf Beteiligung vieler Teams 2021 nahm mit der Stadt Neuwied erstmal eine Kommune aus dem Kreisgebiet am Stadtradeln teil. Die Erfahrungen waren positiv. In diesem Jahr wird die vom Klimabündnis initiierte bundesweite Aktion daher auf den gesamten Kreis ausgedehnt – und zwar vom 20. Juni bis zum 10. Juli. Die Federführung liegt in den Händen der Kreisverwaltung, die die Anmeldung bereits ausgeführt hat und nun auf viele Teilnehmer hofft. „Natürlich ist das Kilometer sammeln ein Anreiz zur Teilnahme, aber das Steigern der persönlichen Fitness und nicht zuletzt der eigene Beitrag zum Klimaschutz sind ebenfalls wichtig“, hebt Landrat Achim Hallerbach hervor. Immerhin erspart jeder Kilometer, der nicht mit dem Auto zurückgelegt wird, laut Bundesumweltamt der Umwelt 142 Gramm CO2. „Das Ziel der Kampagne ist es, auf Dauer mehr Menschen dazu zu bringen, das Rad zu nutzen“, unterstreicht Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig. Er hatte im vergangenen Jahr selbst in die Pedale getreten und gehörte so zu den rund 250 Teilnehmern aus Neuwied, die innerhalb von drei Wochen insgesamt etwa 47.000 Kilometer zurücklegten. Dieses Ergebnis will man dieses Jahr natürlich deutlich übertreffen. Zwar ist als einzelne Kommune bislang nur die Stadt Neuwied am Start, doch noch können andere Städte und Verbandsgemeinden aus dem Kreis nachmelden. Ansonsten ist das Organisationsteam um Gabi Schäfer vom Referat Umwelt, Natur und Energie der Kreisverwaltung, und Dr. Zuhal Gültekin, Klimaschutzmanagerin der Stadt Neuwied, überzeugt davon, dass sich im gesamten Kreisgebiet zahlreiche Teams bilden werden. „Jeder, der im Kreis Neuwied wohnt oder hier arbeitet, kann mitmachen. Die Anmeldung ist unkompliziert“, betonen beide. Beide erteilen auch weiterführende Auskünfte und sind folgendermaßen zu erreichen: Gabi Schäfer, E-Mail Gabi.Schaefer@kreis-neuwied.de, Telefon 02631 803 650, und Zuhal Gültekin, E-Mail zgueltekin@neuwied.de, Telefon 02631 802 192. Hinweise zur Teilnahme finden Interessierte unter stadtradeln.de, unter stadtradeln.de/radlerbereich kann man sich direkt registrieren, einem bereits vorhandenen Team in seiner Kommune beitreten oder ein eigenes Team gründen. 73 Anzeige Sie haben folgendes Problem? • Gluckern, langsam ablaufendes Wasser und Gerüche Ihrer Entwässerungssysteme im Haushalt? • Ihre Toilette ist verstopft? • Feuchtigkeit an Wand- oder Deckenbereichen? Unsere Leistungen 24STD SERVICE Rohrreinigung mittels Hochdruckspülfahrzeugen Rohrreinigung sowie Rohrfräsung mittels Rohrreinigungsmaschinen Reparatur der Entwässerungssysteme mittels Point-Liner-Verfahren Schnelle Hilfe im 24/7 Notdienst! Wir sind jeden Tag, zu jeder Stunde für unsere Kunden im Einsatz www.rohrreinigung-sattler.de Gotenstraße 2 | 56072 Koblenz info@rohrreinigung-sattler.de Ihr Kontakt im Notfall: +49 (0) 261 - 40 92 92 +49 (0) 261 - 40 19 19 +49 (0)151 - 188 04 099 +49 (0)151 - 188 04 100

Magazin NEXT Archiv

Region Koblenz Magazin Beginn Kinder Stadt Menschen Neuwied Lahnstein Zeit www.magazin-next.de

Magazin NEXT News

News aus der Region