Aufrufe
vor 8 Monaten

48_next_11_2014

  • Text
  • Koblenz
  • Region
  • November
  • Magazin
  • Koblenzer
  • Weingut
  • Hahn
  • Festung
  • Maximus
  • Nightlife
  • Wwwmagazinnextde

Die Redaktion von NEXT

Die Redaktion von NEXT hatte die Gelegenheit beim Set der kabel eins-Sendung „Mein Lokal, dein Lokal“ hinter den Kulissen dabei zu sein. Als willkommene Gäste wurden wir vom Fernsehproduktionsteam Good Times in Empfang genommen. In der letzten Ausgabe hatten wir um eure Meinung gebeten, wer wohl bei dem beliebten TV-Format für die Stadt Koblenz teilnehmen darf. Nun lüften wir das Geheimnis und erzählen euch, wer es zur End-Auswahl geschafft hat und als Kandidat mit seinem Restaurant antritt. Die Entscheidung ist dem Produktionsteam nicht leicht gefallen, erfahren wir. Denn viele Kriterien mussten berücksichtigt werden, um das Team bei einem Vorab-Casting erst noch zu überzeugen: ein unverwechselbares Konzept, das Ambiente, die Speisekarte aber auch der Gastgeber selbst. Für den Sender steht das große kulinarische Spektrum in einer Stadt und seiner Region im Vordergrund. Und so ging es auch bei dem Format in Koblenz über die Grenzen der Stadt hinaus. Fünf sehr vielseitige Gastronomen aus unserer Region bewerten gegenseitig das Gesamtkonzept ihrer Mitbewerber. Jedes Lokal muss sich an seinem Gastgebertag auf die Probe stellen lassen, bei laufendem Betrieb wird das a-la- Carte-Geschäft getestet und eine Bewertung abgegeben. Eins bis zehn Punkte können dabei vergeben werden. Essen als Erlebnis so lautet die Devise bei „Mein Lokal, dein Lokal“. Das Format wird sowohl bei den Kandidaten der Sendung als auch von den Zuschauern stets gut angenommen, so erzählt uns Hans-Christian von Good Times insbesondere über das lebhafte feedback bei facebook oder HYPERLINK „http://www.restaurant-kritik.de/“ www. restaurant-kritik.de, wo ständig neue Vorschläge eingehen. Er kümmert sich hier um alle und sorgt dafür dass es nicht nur den Protagonisten, sondern auch seinem gesamten Team gut geht und keine Fragen ungeklärt bleiben. „Mein Lokal, dein Lokal“ bietet Kritik auf Augenhöhe. „Es bedeutet Abwechslung und eine gute Werbung für uns alle.“, sind sich die Kandidaten einig. Denn ihnen geht es nicht ums Gewinnen Sie betrachten die Teilnahme an der Sendung nicht als Wettbewerb. „Der Austausch ist entscheidend. Wo sonst kann man hinter die Fassade seiner Kollegen blicken und untereinander Tipps bekommen und Ratschläge geben? Jeder hat ein einmaliges Konzept, und grade deshalb ist der Kontrast sehr spannend. Sonst haben wir für diese Art von Austausch keine Zeit – und auch das „selbst zu Gast sein“ ist ein in unserem Beruf doch sehr seltener Genuss.“, erzählen uns Vera, Ralf, Jochen, Jürgen und Markus. Kandidaten von „Mein Lokal, dein Lokal“ in Koblenz Circus Maximus Ralf Prestenbach Konzept ist neben dem Club im Keller vor allem das amerikanische Dinner, das hier für jeden Geschmack etwas bereithält. Die Vielfalt der Burger, die es mit Rindfleisch regionaler Qualität, mit Putenbrust, oder mit einem vegetarischen oder veganen Pattie gibt, ist groß. Stegemannstraße 30, 56068 Koblenz Dormont´s Vera Dormont Die traditionelle und mediterrane Speisekarte mit einer gut sortierten regionalen Weinauswahl versetzt die Gäste in Urlaubsstimmung. Gemüsegasse 5, 56068 Koblenz 16

Koblenz Das Magazin für die Region 11‘14 Hinter den Kulissen Villa Sayn Jochen Kramb Dem Gast wird eine frische, saisonale Küche der Sinne geboten. Sie wählen zwischen einer Gourmet- und einer Bistrokarte, welche neu interpretierte Köstlichkeiten, wie das Rindertatar unter der Rauchglocke oder Klassiker wie das Dry Aged Rumpsteak vom heimischen Simmentaler Rind bieten. Eine Weinkarte mit über 120 Positionen legt ihren Schwerpunkt auf deutsche Spitzenweine. Koblenz-Olper-Straße 111, 56170 Bendorf Wirtshaus Anders Jürgen Fricke Das Wirtshaus für das Besondere. Hier ist die Nachhaltigkeit den Produkten anzuschmecken. Speisen ohne Zusatzstoffe, Konservierungsmittel und jegliche Geschmachsverstärker. Vegetarier und Veganer können sich hier voll und ganz wohlfühlen. Eine Spezialität: Das Schlappe Seppel Bier Im Mühltal 6, 56154 Boppard Adaccio Markus Konieczny Unter dem Motto „Pizza, Pasta & Steak“ bietet das adaccio eine große Auswahl an feurigen Steinofenpizzen, saftig gegrillte Steaks (vom T-Bone über Tomahawk bis hin zum Spanisches Duroc-Schwein), hausgemachter Pasta und eine große Vielfalt an frisch zubereiteten Salaten. Und das Beste: fast alle Gerichte können gluten- und laktosefrei bestellt werden. Firmungsstraße 2, 56068 Koblenz Die Folgen aus Koblenz laufen vom 15. bis 19. Dezember 2014 auf kabel eins, von Montag bis Freitag um 17 Uhr. Wer dann keine Zeit oder eine Folge verpasst hat, kann sonntags die Zusammenfassung der ganzen Woche sehen oder online reinschauen. Dort gibt es auch die Vorher-Castings der Endkandidaten, individuelle Kochtipps sowie Rezepte der teilnehmenden Lokale zum Nachkochen zuhause. Auch die Zuschauer können in der laufenden Woche online an einem Gewinnspiel teilnehmen, wer am Ende die Wahl zum besten Lokal der Stadt gewinnt und somit nicht nur die 3000 Euro mitnehmen, sondern auch stolz die Auszeichnung des goldenen Teller in seinem Restaurant präsentieren darf. Unter allen Teilnehmern gibt es einen Essensgutschein des Siegerlokals zu gewinnen. Hinter der Kamera wird die Anstrengung deutlich, die der Dreh der Sendung den Kandidaten abverlangt. „Es ist viel Arbeit, eine ungewohnte Situation – aber es macht Spaß in der lockeren und familiären Atmosphäre und einem guten Team.“, erzählten uns die Teilnehmer. Aber auch unter den Kandidaten stimmt die Chemie, und das merkt man ihnen an. 17

Magazin NEXT Archiv

Koblenz Region November Magazin Koblenzer Weingut Hahn Festung Maximus Nightlife Wwwmagazinnextde

Magazin NEXT News

News aus der Region