Aufrufe
vor 5 Monaten

5_next_junior_12_2019

  • Text
  • Kinder
  • Koblenz
  • Familie
  • Januar
  • Ford
  • Spieler
  • Februar
  • Welt
  • Kindern
  • Zeit
  • Next.de

12‘19

12‘19 Kinder Zahngesunde Ernährung bei Babys und Kleinkindern Laut wissenschaftlicher Studien leiden in Deutschland 13,7 Prozent der unter 3-jährigen an frühkindlicher Karies. Diese aggressive Form der Karies ist die häufigste chronische Erkrankung im Vorschulalter und ist eine besondere Herausforderung. Die Ursachen der frühkindlichen Karies sind zahnschädigende Trinkgewohnheiten (Dauernuckeln von zucker- und säurehaltigen Getränken). Auch das stetige Nuckeln von Milch kann die Zähne des Kindes zerstören. Karies entsteht, indem Zucker aus der Nahrung und aus Getränken durch die in unserer Mundhöhle vorhandenen Bakterien in Säure umgewandelt wird. Diese greift den Zahnschmelz an. Unser Speichel kann das Entstehen eines Lochs im Zahn vorerst verhindern. Wichtig ist, dass genügend Zeit zwischen zwei Säureangriffen liegt. Deshalb sollten Kinder zuckerhaltige Lebensmittel möglichst selten am Tag zu sich nehmen. Besonders wichtig ist das Einhalten des zuckerfreien Vormittags. Die Zähne haben während dieser Zeit und in der Nacht – sofern das Kind mit geputzten Zähnen schlafen gelegt wurde - Ruhe vor den Säureattacken. Werden jedoch zucker- und säurehaltige Getränke in Nuckelflaschen gereicht und sind daher ständig verfügbar, haben die zarten Milchzähnchen keine Chance sich zu erholen. Ständig werden sie von den süßen Flüssigkeiten umspült. In kürzester Zeit entwickelt sich die Nuckelflaschenkaries. 16

Kinder 12‘19 Auch die sogenannten „Quetschies“ (Quetschbeutel mit Fruchtpüree) können den Zähnen schaden. Sie sollten in der Kinderernährung eine Ausnahme sein. Früh morgens zählt bei Familien mit Kindergartenund Schulkindern oft jede Minute und es geht hektisch zu. Doch gerade für Kinder ist ein gesundes Frühstück die Grundlage für einen guten Start in den Tag. Jedes siebte Kind geht ohne Frühstück aus dem Haus. Im morgendlichen Kampf mit der Uhr ist es aber wichtig zu wissen: Für Kinder ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit überhaupt, denn: Bereits ab dem Sitzalter, also circa ab dem sechsten Lebensmonat, sollte das Kind üben aus einem Becher zu trinken. Auf Trinklernhilfen wie Schnabeltassen, Radlerflaschen, Ventilflaschen etc. sollte verzichtet werden. Um Durst zu stillen genügt Wasser. So entstehen keine schlechten Angewohnheiten, die den neuen Zähnchen schaden und später schwer abzustellen sind. Und zum Ende des ersten Lebensjahres heißt es: Weg mit der Nuckelflasche! In Kooperation mit der LAGZ Landesarbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Rheinland-Pfalz e.V. So sieht gesundes Frühstück aus! Das ideale Frühstück für Kinder ist die Kombination von Vollkorngetreide, frischem Obst und Milchprodukten. Dabei sollten die Zutaten so hochwertig wie möglich sein, denn ein Frühstück aus Weißbrot, Marmelade, Nuss-Nougat-Creme und fetter Wurst enthält durch den hohen Zucker- und Fettgehalt zwar ausreichend Kalorien, bringt aber keine echte Power, weil wichtige Nährstoffe fehlen. • Nach dem „Fasten“ in der Nacht füllt das Frühstück die Energiespeicher auf und sorgt dafür, dass Muskeln und Gehirn auf „Empfang“ schalten. • Kinder, die nicht frühstücken, können sich nicht richtig konzentrieren und nicht richtig nachdenken. Und das sind äußerst schlechte Startbedingungen für einen langen Schuloder Kindergarten-Tag. • Kinder mit Frühstück im Magen haben deutlich bessere Laune. Kinder ohne Frühstück sind leicht reizbar und nervös. • Kinder, die gefrühstückt haben, bewegen sich auf dem Schulweg sicherer und umsichtiger. Tipp: Wenn morgens nicht viel Zeit ist, um die Pausenbox zu füllen, lässt sich das auch prima am Vorabend erledigen: In einer Kunststoffbox im Kühlschrank überdauern belegte Brote und klein geschnittenes Obst unbeschadet die Nacht. So bleibt morgens länger Zeit für das gemeinsame Frühstück. Finden wir gut: In der Grundschule Koblenz-Wallersheim gibt es neuerdings im eigenen Kiosk die äußerst gesunde und leckere „Schildi Stulle“, gesponsert von der Bäckerei Hoefer. 17

Magazin NEXT Archiv

Kinder Koblenz Familie Januar Ford Spieler Februar Welt Kindern Zeit www.magazin-next.de

Magazin NEXT News

News aus der Region