Aufrufe
vor 5 Monaten

5_next_junior_12_2019

  • Text
  • Kinder
  • Koblenz
  • Familie
  • Januar
  • Ford
  • Spieler
  • Februar
  • Welt
  • Kindern
  • Zeit
  • Next.de

12‘19

12‘19 Kinder Kinder feiern Weihnachten – hier und überall Von Michael Landgraf (Texte) und Reinhard Horn (Musik) Alle Jahre wieder feiern Kinder rund um die Welt Weihnachten. Sie freuen sich auf die Lichter, das Miteinander, das Erzählen der Weihnachtsgeschichten und die Lieder, die gemeinsam gesungen werden. Manches ist ähnlich, doch gibt es überall auch unterschiedliche Bräuche. Gefeiert wird besinnlich oder mit Feuerwerk und Tanz. Die Geschenke bringen das Christkind, der Weihnachtsmann, die Wichtel oder eine Hexe. Auch wird an vielen Tagen gefeiert, ab dem ersten Advent bis zum Fest der Heiligen Drei Könige. Und in einer Weihnachtskrippe kann anderswo auch ein Lama oder Rentier stehen. Vieles kann man also auf einer Weihnachts-Weltreise entdecken! Zur kreativen Auseinandersetzung hat er Rätsel, Bastelideen und Ausmalbilder beigefügt, die das Gelesene und Gesungene vertiefen, ob in der Kita, in der Schule oder zu Hause. Der erfahrene Kinderbuchautor hat selbst die Welt viel bereist und Eindrücke von seinen Begegnungen verarbeitet. Infos zum Autor unter www.michael-landgraf.de. Reinhard Horn hat zu jeder Geschichte passende Kinder-Weihnachtslieder für die CD arrangiert und produziert. Fast alle Songs werden in der Originalsprache und in Deutsch gesungen. Der beliebte Kinderliederkünstler schuf so den Soundtrack zu dieser Weihnachts-Weltreise. Infos zum Musiker unter www.reinhardhorn.de. Michael Landgraf hat die Geschichten so auf den Punkt gebracht, dass sie zum Vorlesen und für ältere Kinder zum Selbstlesen gut geeignet sind. In einem Anhang hat er Informationen für Ältere zusammengestellt. CD: Kinder feiern Weihnachten – hier und überall. Von Reinhard Horn und Michael Landgraf. Ca. 60 Minuten. Kontakte Musikverlag. Lippstadt 2019. ISBN 978-3-89617-321-8. Preis: 14,90 Euro. Buch: Michael Landgraf (Text) und Reinhard Horn (Musik): Kinder feiern Weihnachten – hier und überall. 72 Seiten Hardcover, Kontakte Musikverlag, Lippstadt 2019. ISBN 978-3-89617-320-1. Preis: 19,80 Euro

Kinder 12‘19 So feiern Menschen in anderen Ländern Weihnachten Weihnachten wird in vielen Teilen der Welt anders gefeiert als hierzulande. Neben dem zeremoniellen Ablauf unterscheiden sich vor allem das Essen und die Geschenkrituale. Welche Weihnachtsbräuche in verschiedenen Ländern zelebriert werden und welche Speisen dort auf den Tisch kommen. Großbritannien Briten legen an Heiligabend lediglich die Geschenke unter den Baum, ausgepackt wird erst am nächsten Morgen. Dann beginnt das eigentliche Fest. Am Abend versammeln sich alle zum großen Weihnachtsmahl: Truthahn oder Roastbeef mit Bratkartoffeln und Rosenkohl. Als Dessert wird Plum-Pudding serviert. Mit einem „Christmas Cracker“ für jeden Gast, einem Knallbonbon, das mit kleinen Geschenken gefüllt ist, wird das britische Weihnachtsfest perfekt. Schweden In Schweden werden wie in Deutschland an Heiligabend die Geschenke ausgepackt. Anschließend steht das Essen im Mittelpunkt: Beim mehrgängigen Weihnachtsbuffet „Julbord“ wird in geselliger Runde ausgiebig geschlemmt. Zum Auftakt gibt es einen „Glögg“ (Glühwein), bevor als erster Gang eingelegter Hering und Lachs serviert werden. Zum Hauptgang kommen „Köttbullar“ (Fleischbällchen) und Wildspezialitäten wie Elch auf den Tisch. Auch Hausgeister müssen nicht hungern: Sie werden mit Milchbrei besänftigt, den man vor die Tür stellt. Griechenland Für Griechen hat Feuer eine wichtige Bedeutung zum Weihnachtsfest. Zwölf Tage lang lodern in dem Land öffentliche Feuer, um Kobolde in Schach zu halten. Viele Griechen stellen ein Schiffchen mit Lichterketten auf die Fensterbank, die griechische Alternative zum Weihnachtsbaum. Zum Essen gibt es gefüllten Truthahn und als Nachspeise „Melomakarona“, einen bunten Teller mit Mandel- und Grieskuchen. Geschenke werden erst am 1. Januar überreicht. Russland Das Weihnachtsfest der orthodoxen Russen wird am 6. Januar gefeiert. Sobald der erste Stern am Himmel steht, beginnt das traditionelle Mahl – allerdings ohne tierische Produkte, denn erst um Mitternacht endet die wochenlange Fastenzeit. Hauptspeise ist „Kutja“, ein Getreidebrei mit Rosinen und Nüssen. Dazu gibt es Salate, Bohnen, Kraut und Eintöpfe. Insgesamt müssen es zwölf Gerichte sein, eines für jeden Apostel. Höhepunkt der Feier ist ein mehrstündiger Gottesdienst mit Liedern und Lichterprozessionen. 31

Magazin NEXT Archiv

Kinder Koblenz Familie Januar Ford Spieler Februar Welt Kindern Zeit www.magazin-next.de

Magazin NEXT News

News aus der Region