Aufrufe
vor 5 Monaten

76_next_03_2017

  • Text
  • Koblenz
  • Region
  • Magazin
  • Weingut
  • Koblenzer
  • Hahn
  • Nightlife
  • Sonstige
  • Farbe
  • Ausstellung
  • Wwwmagazinnextde

Asiatisches Ess-Erlebnis

Asiatisches Ess-Erlebnis im Herzen von Neuwied Das PAPA UMI bietet seinen Gästen ein einzigartiges asiatisches Ess-Erlebnis im Herzen Neuwieds. Kulinarische Spitzenqualität heißt hier die klare gastronomische Mission, wobei die Sorgfalt bereits bei der Auswahl der Produkte beginnt. Durch schonende Zubereitung erreicht das professionelle Küchenteam großen geschmacklichen Reichtum und Authentizität. PAPA UMI steht für höchste und verlässliche Qualität! Lassen Sie sich von den vielfältigen Aromen der asiatischen Kochkunst inspirieren. Papa Umi Neuwied Schloßstraße 40 56564 Neuwied Tel: 02631 9446488 hello@papa-umi.de Papa Umi Bonn Bertha-von-Suttner-Platz 15 53111 Bonn Tel: 0228 9813777 hellobonn@papa-umi.de Papa Umi Koblenz Löhrstr. 109 56068 Koblenz Tel: 0261 13342700 hellokoblenz@papa-umi.de

Presse Das Magazin für die Region 03‘17 Wer macht mit beim Dreck-weg-Tag? Wie in den vergangenen Jahren, soll unser Koblenz am Samstag, 18. März 2017 im Rahmen des Dreck-weg-Tages von wilden Müllablagerungen befreit werden und sich attraktiv den Bürgern und Besuchern zeigen. Daher sind alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Schulen und Kindergärten herzlich eingeladen, sich an Koblenz als Jazz-Metropole? dieser Kampagne für eine saubere Stadt zu beteiligen. Gerade jetzt in der vegetationslosen Zeit werden wilde Müllablagerungen für jeden sichtbar und stören das Allgemeinbild ungemein. Ein Ärgernis für jeden Anwohner, Spaziergänger und Gast. Der Kommunale Servicebetrieb bittet um Unterstützung bei dieser Aktion und stellt selbstverständlich Koblenz Container, Abfallsäcke und Handschuhe zur Verfügung. Und natürlich gibt es für jeden Helfer am 18. März 2017 ein Lunchpaket, um verlorene Kräfte wieder zu mobilisieren. Wer mitmachen möchte und z.B. einen Spielplatz säubern möchte, wendet sich bitte an die Damen und Herren der Abfallberatung, unter Telefon 0261/129-4518. Koblenz Da soll einer sagen, Koblenz sei keine Jazz-Metropole. Vier Vollblut-Jazzer aus Koblenz beweisen das Gegenteil. Am Sonntag, dem 5. März 2017 um 17 Uhr präsentiert der Förderverein zum Erhalt der ehemaligen Pallottiner-Kapelle Koblenz-Ehrenbreitstein in der ehemaligen Kapelle, Charlottenstraße 34 / Ecke Obertal vier Musiker, die sich unter der bedeutungsvollen Formation J A Z Z F A B R I K zusammengefunden haben. Diese sind: Wolfram Schmitz am Piano, Thilo Willach am Sax, Achim Klein am Bass und Mark Schmelzke am Schlagzeug. Sie treten allesamt in je unterschiedlichen Zusammensetzungen über viele Jahre und mit ausgeprägtem Spielwitz und Spielgefühl wie spieltechnischer Fertigkeit in instrumentaler Perfektion auf. Als „ Fabrikanten „ stellen sie kreativ durch Be-und Verarbeitung zumeist eigener Kompositionen unter Einsatz hölzerner oder metallischer Hilfsmittel durch und durch jazzige Tonerzeugnisse in marktgerechter Stückzahl her. Alle musikalischen Produkte der JAZZFABRIK entsprechen höchsten Standards und können ohne weiteres in abwechslungsreichen , innovativen und variablen Tempi und Arrangements Herzen und Ohren der Zuhörer einnehmen. Für ein kurzweiliges und vielfältiges Konzerterlebnis werden die vier erfahrenen Musiker garantieren: Sie spielen homogenen und leidenschaftlich gespielten kontemporären Jazz. Die Begeisterung der Zuhörer wird nachhaltig sein. Eintrittskarten sind in der Vorbestellung zu 12,00 Euro unter m.oster1956@t-online.de zu reservieren, an der Tageskasse zu 14,00 Euro erhältlich, Schüler/Studenten 7,00 Euro. Der Reinerlös kommt dem Erhalt des städtischen Baudenkmals ehemalige Pallottiner-Kapelle zugute. Parkplätze: Ehrenbreitstein Mitte oder Bahnhof Ehrenbreitstein „Ja, ich bin Okay!“ - vhs Vortrag „So wird aus dir nie etwas“ ist nur ein Beispiel von vielen, das wir als Glaubenssätze aus unserer Kindheit unbewusst mit in das Erwachsenenleben tragen. Nahezu unerschütterlich halten wir an diesen unbewussten Glaubenssätzen fest und bleiben gefangen in Mustern, von denen wir nicht wissen, ob es wirklich die für uns besten sind. Wie können wir negative Glaubenssätze in positive Glaubenssätze umwandeln? Was können wir tun, damit aus einem „ so wird aus dir nie etwas“, ein überzeugtes „ich genüge!“ und „ich darf erfolgreich sein!“ und „ja, ich bin Okay!“ wird? Ralf Jantzen erklärt und zeigt mit seiner Erfahrung als Coach von Schülern und Eltern den Weg aus dem Dilemma. Termin: Fr. 03.03.17 von 19:00 - 20:30 Uhr Anmeldung und weitere Informationen bitte unter www.vhs-koblenz.de oder unter (0261) 129-3701/-3711/-3730/-3740. 39

Magazin NEXT Archiv

Koblenz Region Magazin Weingut Koblenzer Hahn Nightlife Sonstige Farbe Ausstellung Wwwmagazinnextde

Magazin NEXT News

News aus der Region